Home » Immobilienfinanzierung

Verschuldung betrug trotz Preisanstieg nicht mehr – Andreas Schrobback zur Immobilienfinanzierung

18 Juli 2013 35 views Keine Kommentare
Schrobback Immobilien

Schrobback Immobilien

(Berlin, 18.07.2013) Die Preise für Wohnimmobilien steigen aufgrund der hohen Nachfrage weiter. Trotzdem verschulden sich private Kreditnehmer nicht mehr als vor wenigen Jahren, bevor der Immobilienboom begann. Dies hat nun eine neue Auswertung ergeben, bei der über 55.000 Neuabschlüsse untersucht wurden.

Durchschnittlich nehmen Käufer eine Kreditsumme zwischen 190.000 und 210.000 Euro auf, um ihr Haus oder die Eigentumswohnung zu finanzieren. Das niedrige Zinsniveau macht eine Baufinanzierung insgesamt günstiger. Durch geringere Finanzierungskosten lässt sich ein höherer Kaufpreis für eine Immobilie auffangen. Tatsächlich war es bislang nie günstiger als mit den derzeit historisch niedrigen Zinsen, ein Objekt zu finanzieren. Außerdem verfügen Käufer heute über mehr Eigenkapital, das sie für den Kauf einsetzen und dadurch die Kreditsumme verringern können. Der Anteil des Eigenkapitals an der Gesamtsumme fällt in Deutschland jedoch unterschiedlich aus. Während in Süddeutschland ein hoher Betrag an eigenen Mitteln gestellt wird, finanzieren die Kreditnehmer im Norden den größten Anteil durch ein Darlehen.

Kredite vergleichen und auf die wichtigsten Kriterien achten

Die Ersparnis durch den Kreditvergleich kann bei einer Darlehenssumme von 200.000 Euro mehrere Zehntausend Euro gegenüber dem teuersten Angebot betragen. Daher sind angehende Bauherren und Hauseigentümer dazu angehalten, die Angebote zu vergleichen und eine Finanzierungsvermittlung in Anspruch zu nehmen. Nicht selten wird der Fehler gemacht, lediglich den Effektivzins als Entscheidungskriterium heranzuziehen. Aussagekräftig ist allerdings auch die Restschuld, die am Ende der Laufzeit besteht. Außerdem sollte das Darlehen die Flexibilität bieten, durch Sondertilgungen schneller schuldenfrei zu werden. Kreditnehmer sollten außerdem das niedrige Zinsniveau richtig einzusetzen wissen. Fallen die Zinszahlungen gering aus, sollte die Tilgung dementsprechend erhöht werden. Eine geringe Tilgung mag zwar zunächst weniger risikoreich erscheinen, erhöht allerdings die Gesamtbelastung für den Kreditnehmer.

Be Sociable, Share!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...