Start Aktuelles Sparbuch und Tagesgeldkonto sind bei Sparern nach wie vor beliebt

Sparbuch und Tagesgeldkonto sind bei Sparern nach wie vor beliebt

572 views
0
Andreas Schrobback
Andreas Schrobback

(Berlin, 15.10.2013) Viele Deutsche sparen regelmäßig einen Teil ihres Einkommens. Dazu nutzen Sie immer noch bevorzugt das Tagesgeldkonto oder das Sparbuch.

Die Geldanlage auf dem Sparbuch und dem Tagesgeldkonto zählt für viele Deutsche immer noch zu den beliebtesten Anlageformen. So bevorzugt mehr als die Hälfte der Sparer das Sparbuch. Diese Anlageform gilt als sehr sicher und zugleich ist es besonders einfach, Geld auf dem Sparbuch anzulegen. Die Anlage auf dem Tagesgeldkonto wird aber nur von unwesentlich weniger Sparern geschätzt. Somit zählen diese beiden Anlageformen trotz der niedrigen Zinsen, die Sparer für das angelegte Kapital erhalten, zu den beliebten Anlageformen.

In den Sommermonaten wird weniger Geld angespart

Dass ein Teil des Einkommens auf dem Sparbuch, Tagesgeldkonto oder in einer anderen Anlageform landet, ist für die meisten Deutschen selbstverständlich. Denn derzeit wird davon ausgegangen, dass mit rund Dreiviertel der Großteil der Deutschen zumindest einen Teil des verdienten Geldes anspart. Daneben haben allerdings noch viele Sparer Erspartes in Form von Bargeld zu Hause liegen. Jedoch legen viele Sparer in den Sommermonaten deutlich weniger Geld zurück, als es im Rest des Jahres der Fall ist. Das hat vermutlich damit zu tun, dass der Sommer für die meisten Einwohner die Zeit des Urlaubes und der Freizeit ist. Dann wird ein großer Teil des Einkommens oder sogar des Ersparten für die Urlaubsreise ausgegeben. Aber auch Verbraucher, die den Urlaub zu Hause verbringen, möchten in dieser Zeit mehr Geld für spontane Aktivitäten zur Verfügung haben und sparen deshalb in der Zeit weniger Geld an.

Bild © contrastwerkstatt – Fotolia.com