Start Wirtschaft Deutschland ist ein begehrter Standort für internationale Einzelhändler

Deutschland ist ein begehrter Standort für internationale Einzelhändler

577 views
0

Hispanic woman working in fashion store(Berlin, den 02.06.2014) Internationale Einzelhandelsunternehmen sind vor allem von deutschen Metropolen angetan. Die deutschen Städte gehören für die Einzelhandelsunternehmen zu den beliebtesten und begehrtesten Standorten auf der Welt. Eine aktuelle Studie eines Immobiliendienstleistungsunternehmens bestätigte nun die Beliebtheit der deutschen Metropolen.

 

 

Berlin führt die Studie an – unter den Top 20 Standorten sind vier deutsche Städte

Vor allem ist die Bundeshauptstadt Berlin ein beliebtes Pflaster für Einzelhandelsunternehmen. Der Immobiliendienstleister CBRE hat mit seiner Studie bestätigt, was sich viele Insider bislang nur gedacht haben. Berlin ist die beliebteste Stadt für Einzelunternehmen. Unter den Top 5 sind weitere Großstädte gelistet. Darunter Paris, Hongkong, Abu Dhabi und auch Tokio. Doch Berlin ist und bleibt die unangefochtene Nummer 1. Die Ladeneröffnungen von Apple, Michael Kors sowie Pull & Bear oder auch Primark beweisen, dass Berlin die Nummer 1 unter den Läden ist. Insgesamt haben 35 internationale Marken in den letzten Jahren ihre Niederlassungen in Berlin gefeiert. 2012 waren es nicht weniger als 28 neue Marken, die nach Berlin übersiedelten und dort ihren Standort eröffneten. Unter den Top 20 Destinationen gibt es jedoch noch weitere deutsche Städte. Darunter findet man etwa Köln, München oder auch Frankfurt am Main. Kasten Burbach, Head of Retail beim Immobiliendienstleister CBRE, bestätigte, dass vor allem im Jahr 2013 sehr wohl die Einzelhändler weiterhin ihre Aktivitäten in den deutschen Städten präferieren. Vor allem der Vergleich zu 2012 zeigt – immer mehr Einzelunternehmen eröffnen ihre Geschäftslokale in den deutschen Städten. Natürlich profitiert Berlin auf Grund des Hauptstadtbonus. Ebenfalls sind es auch die bisherigen Erfolge der anderen internationalen Einzelhandelsunternehmen in Berlin, die andere Einzelunternehmer davon überzeugen, in der deutschen Hauptstadt ihre Geschäftslokale zu eröffnen.

Ob Laura Kent, Michael Kors oder Primark – die deutschen Städte sind beliebte Standorte

29 internationale Marken und somit Platz 10 im Jahr 2013 gibt es für Frankfurt am Main. 2012 waren 20 neue Marken in Frankfurt; nun steigerte sich die deutsche Stadt auf 29 neue internationale Marken mit Standorten in der Stadt. Vor allem ist es das neue Shopping-Center am Skyline Plaza, das für viele internationale Händler interessant ist. Hier eröffneten Marken von Laura Kent, Colin’s oder auch Chipotele. Aber selbst die High Street Standorte wie etwa die Goethestraße oder auch Zeil sind beliebte Pflaster für die internationalen Einzelunternehmen. München liegt bei 22 internationalen Marken; Köln hat 20 neue Markteintritte verbucht. München liegt damit in der Statistik auf Platz 14 – Köln belegt Platz 17. Im Ländervergleich ist Deutschland auf Platz 5 der Studie. Vor Deutschland liegt Frankreich, China, Hongkong sowie auch Japan. Vor allem der asiatische Markt ist bei den internationalen Marken und Einzelunternehmen äußerst beliebt. Ebenfalls ergab die Studie von CBRE, dass Deutschland jedoch im Jahr 2014 bislang der begehrteste Markt für Einzelhändler ist. Etwa 40 Prozent aller Einzelhändler planen somit im Jahr 2014 eine Eröffnung ihrer Läden in Deutschland. Somit ist klar: Die Studie für 2014 wird ein anderes Licht mit sich bringen und sehr wohl die Deutschen – nach der heutigen Prognose – um ein bis zwei Plätze nach vorne katapultierten. Auch hier werden wohl Berlin, München oder Frankfurt am Main wie Köln die Gewinner sein.

2014 scheint ein Rekordjahr zu werden

Im Jahr 2013 verzeichnete die Studie rund 40 Markteintritte von internationalen Einzelhändlern in Deutschland. Deutschland ist somit ein begehrter Standort. Das liegt vor allem an der Infrastruktur und auch der Attraktivität der deutschen Großstädte. Somit sind die deutschen Städte sehr wohl ein beliebter Standort für alle Konzepte von Einzelhändlern. Ebenfalls ist aus der Studie erkennbar, dass die Einzelhändler vorwiegend Asien, Europa und auch die USA als etablierte Standorte sehen. Auch die bisherigen Markteintritte im Jahr 2014 und die dazugehörige Prognose zeigen, dass sich das in naher Zukunft nicht ändert.

Bild©-Monkey-Business-Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here