Home » Archive

Artikel-Archiv vom Mai 2014

Aktuelles »

[22 Mai 2014 | Keine Kommentare | 11 views]
Stresstest für viele Banken weiterhin hohe Hürde

(Berlin, den 22.05.2014) Die BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) schätzt in ihrem kürzlich veröffentlichten Jahresrapport, dass die noch laufenden Stresstests viele deutsche Kreditinstitute in arge Schwierigkeiten bringen werden. Die Branche sei ungeachtet einiger Fortschritte noch immer nicht bei einem angemessenen Geschäftsverhalten angekommen. Zwar hat die BaFin keine konkreten Namen bekanntgegeben, doch ranken sich etliche Spekulationen um mögliche „Wackelkandidaten“ wie die Commerzbank oder die HSH Nordbank. Die Stresstests dienen der Prüfung eines stabilen, bankenrelevanten Unterbaus, der auch in Zeiten deflationärer Entwicklungen und dem Verfall von Wertpapier- und Immobilienpreisen so gestaltet sein sollte, …

Immobilien »

[16 Mai 2014 | Keine Kommentare | 16 views]
Steigt die Gefahr einer gigantischen Immobilienkreditblase?

(Berlin, den 16.05.2014) Viele Experten sehen die Finanzmärkte aktuell wieder in großer Gefahr: So seien in vielen Märkten der Welt die immobiliengetriebenen Kreditblasen immens groß. Eine Situation wie vor der Finanzmarktkrise hierzulande? Viele Fachleute sehen es sogar noch als viel schlimmer an und messen der Situation globale Bedeutung bei. Die Politik und viele Investoren sind nicht an solchen Meldungen interessiert, scheint es. Schaut man sich beispielsweise die Wohnsituation in London an, wird man schnell feststellen, dass es kaum auf der Welt so teuren Wohnraum gibt wie dort – und das, …

Pressemitteilung, Wirtschaft »

[5 Mai 2014 | Keine Kommentare | 13 views]
Vermögensverteilung in Deutschland nicht zufriedenstellend

(Berlin, den 05.05.2014) In Deutschland ist das vorhandene Vermögen so ungleich verteilt wie in keinem anderen Land der Eurozone, was eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) ans Licht bringt – und dies schon seit etwa 10 Jahren!
Das führt nicht nur zu Spannungen innerhalb der Bevölkerung, sondern auch immer wieder zu politischen Diskussionen. Viele Menschen beklagen nicht zu unrecht, dass vermögende Bürger immer schneller immer mehr Kapital anhäufen, während die Ärmeren oft Mühe haben, mit dem vorhandenen Kapital bis zum Monatsletzten klarzukommen. Die Armutsquote befindet sich auf einem entsprechenden …